Farn in der Wohnung

Farn als Gestaltungselement

Seit bereits 300 bis 400 Millionen Jahren wächst der Farn bereits auf der Erde, und wenn man ehrlich ist, er sieht noch immer ein wenig urwüchsig aus. Allerdings haben unsere heutigen Farne nicht mehr viel mit ihren Vorfahren gleich, die riesige Wälder bildeten, denn sie wachsen heute in handlicher Größe. Ein Farn ist eine besonders geeignete Pflanze für Zimmer, die nicht über viel Licht verfügen, wobei er allerdings nicht auf seine Feuchtigkeit verzichten will.

Wer im Wald spazieren geht, der trifft auf den Farn der die schattigen Plätze, unter den Bäumen besiedelt. Zudem wächst er an Felsritzen und schmückt die Plätze, wo die Sonne recht rar ist. Der Farn so weiß Michael Schwertfeger, der Kustos des alten botanischen Gartens in Göttingen gedeiht am besten an schattigen, feuchten Orten und das ist auch der Grund, warum der Farn in der Wohnung unter diesen Bedienungen so gut gedeiht.

Weiterlesen

Verschönern Sie den Garten mit Kiespfaden

Gepflegte Wege, die das Grundstück durchziehen, sind notwendig, um auch im ungemütlichsten Wetter trockenen Fußes überall hin zu kommen. Doch muss es nicht immer der teure Plattenweg oder der natürliche, aber ebenfalls nicht günstige Holzweg sein. Auch Kieswege sind optisch sehr schön und sie sind zudem auch recht pflegeleicht. Auch für den Anfänger ist der geschüttete Kiesweg recht einfach herzustellen, allerdings arbeitsintensiv. Auch die Kosten halten sich in Grenzen. Denn der Quadratmeter Kiesweg ist mit circa € 8,50 zu veranschlagen. Hinzu kommen recht geringe Kosten für die Unter- und Mittelschicht an Sand sowie die Rasenkantensteine mit circa € 2,00. Im Vergleich zu einem reinen Plattenweg ein wahres Schnäppchen.

Welche Werkzeuge werden benötigt?

• Wasserwaage

• Maurerschnur

• Verlegehammer mit Gummikappe

Weiterlesen

Dämmen- damit die Energie im Haus bleibt

Wer Energie sparen möchte, der muss sich nicht nur darüber Gedanken machen, wie sie in das Haus hinein gelangt, sondern wie sie auch nicht so einfach wieder verloren geht. Ein Niedrigenergiehaus ist ein Gebäude, das extrem wenig Energie verbraucht und zugleich die kostenlosen Energien nutzt. Interessierte sollten vorab prüfen, in welcher Relation die Finanzierungskosten zu der gesparten Energie stehen. Auch menschliche Arbeit ist Energie, sie gehört zur sogenannten grauen Energie. Eine gute Dämmung, die nicht allzu teuer ist, kann bereits viel Energie einsparen. Dafür kann man zum Beispiel auf teure Rollladenkästen verzichten, stellen Sie doch eine Schwachstelle in jeder Wärmebilanz dar. Statt dessen kommen Außenjalousien und klimagerechte Benutzung wärmeisolierender Fensterläden zur Verwendung.

Der Standard eines Niedrigenergiehauses ist nirgendwo verbindlich festgeschrieben. Hierzulande wird er mit einem Jahresheizwärmebedarf kleiner als 70 kW/Quadratmeter Wohnfläche definiert. Es werden sozusagen weniger als 7 l Heizöl pro Quadratmeter jährlich verbraucht. Niedrigenergiehäuser sind sozusagen relativ krisenfest. Dachgeschossdecken, geneigte Dächer und Flachdächer sollten eine Dämmung besitzen, die 25 cm und mehr hochwertigem Dämmstoff entspricht und keinerlei Fugen und Ritzen aufweisen. Durch Türritzen und undichte Fenster oder große Kältebrücken in der Außenwand geht die meiste Energie verloren.

Weiterlesen

Sorgen Sie dafür, dass der nächste Sommer insektenfrei bleibt

Immer wieder hört man Menschen jammern, dass sie die ganze Nacht auf Mücken- oder Fliegenfang gewesen sind. Hätten sie im Vorfeld und frühzeitig besser vorgesorgt, würde ihnen das nun erspart bleiben. Fliegenfänger und Fliegenklatsche müssen in der heutigen Zeit nicht mehr sein, denn es gibt so viele Arten vonFliegengitter, das für jeden etwas dabei sein dürfte. Die modernen Fliegengitter sind komfortabel, je nach Bedarf auswählbar und können leicht im Internet erworben werden.

Den Insektenschutz gibt es entweder in einem gut sortierten Baummarkt oder aber auch im Discounter. Insektenschutz gibt es so vielfältig, das für jeden Zweck etwas dabei ist, denn heute ist der Fliegengitter nicht mehr allein aus normaler Gaze zu haben, sondern auch in sehr strapazierfähigem Metall oder dank neuesten Technologien aus so einem dünnen Kunststoff, das der Insektenschutz fast gar nicht mehr ins Auge fällt.

Weiterlesen

Infrarotkabine – die Wellnessoase für Zuhause

Wem seine Gesundheit am Herzen liegt und wer Wellness zuhause erleben möchte, der entscheidet sich für eine Infrarot-Wärmekabine. Nicht allen Berufstätigen oder Bürgern ist es möglich, regelmäßig in die Sauna oder ins Dampfbad zu gehen bzw. sich in den eigenen vier Wänden eine Sauna einbauen zu lassen.

Sind diese Begebenheiten vorhanden, ist es sinnvoll, auf eine Infrarotkabine auszuweichen. Bevor man sich für den Kauf einer solchen Wärmekabine entschließt, sollte man sich ausführlich nach dem Preis erkundigen. Vorzuziehen sind auf alle Fälle Händler die durch einen seriösen Auftritt überzeugen. Nur wenn man selbst von der Qualität des Produktes überzeugt ist, sollte man auch zugreifen. Was nützt schließlich eine billige Kabine, wenn der Service und die Leistung nicht stimmen. Auch wichtig, darauf achten, ob versteckte Kosten vorhanden sein könnten.

Weiterlesen

Professionelle Hilfe beim Umzug

Steht ein Umzug an, ist dies eine aufregende Zeit. Meist bricht ein neuer Lebensabschnitt an, vor allem rührt die Aufregung aber auch daher, weil es eine Menge zu erledigen und zu planen gibt. Auch finanziell ist ein Umzug eine Belastung, zu denken sei hier etwa an Kaution und Ausgaben für die Renovierung. Manch einer möchte dann etwas Geld sparen, indem er den Umzug selbst durchführt und sich eigens um das Verpacken, Einladen, Transportieren und Ausladen der Möbel kümmert. In jedem Fall sollte man hier berücksichtigen, dass dies viel Arbeit und Zeit bedeutet. Je größer die Wohnung bzw. das Haus, umso höher der Stressfaktor. Besser ist es dann, man sieht sich nach einem professionellen Umzugsunternehmen um, das einem einen Großteil der Arbeit abnimmt. Doch auch hier gilt es natürlich, die Spreu vom Weizen zu trennen und die Preise zu vergleichen.

Spedition oder Umzugsunternehmen?

Beim Recherchieren nach einem Umzugshelfer wird man auf die Begriffe Umzugsunternehmen und Spedition treffen. Letztere ist ausschließlich für die Organisation des Transports zuständig. Die Beförderung übernimmt dann eine andere Partei im Auftrag der Spedition. Der richtige Ansprechpartner im Falle eines Umzugs ist daher das Umzugsunternehmen. Dieses hilft beim Transport und übernimmt diesen selbst. Je nach Auftrag, kann das Unternehmen sogar schon das Einpacken der Möbel und anderen Gegenstände übernehmen.

Weiterlesen

Langlebig und klassisch – Keramikfliesen

Für Wohnräume eignen sich keramische Fliesen aus gestalterischer Sicht etwa, um eine kühle, sachliche Atmosphäre zu erzielen. Insbesondere gilt dies für Fliesen pur, ohne aufgelegte Teppiche. Mit keramischen Böden ausgestattet, wirken Räume oft größer als mit weicheren Belägen, erst recht als mit Teppichboden. Der Grund ist ganz einfach, aufgrund der stärkeren Halls durch die harte Oberfläche vermittelt es unbewusst einen größeren Raum.

Raumbeispiel Bad

Zahlreiche Badezimmer werden hierzulande mit einem Fliesenboden versehen. Nicht selten setzt sich der keramische Belag auch an den Wänden fort, mal raumhoch, mal bis zur halben Höhe. Besonders einheitlich wird es, wenn für Wandoberflächen dieselben Fliesen wie für den Boden verwendet werden. Unterschiedliche Farben und Formate schaffen ein differenzierteres Bild. In bodengleichen Duschen lassen sich Boden- und Wandfliesung nahtlos durchführen, wodurch ein besonders großer Raumeindruck entsteht. Möchte man dagegen die Dusche als eigenen Raum im Raum inszenieren, bietet sich ein deutlicher Wechsel von Fliesenformat und Fliesenfarbe an.

Weiterlesen

Recht beim Zaun Bau

Um Streit mit dem Nachbarn beim Bau eines Zaunes zu vermeiden, gilt es ein paar Regeln und Vorschriften zu beachten. Ist zum Beispiel ein Hund im Haushalt vorhanden, sollte ein Gartentor absaroka-mountain-range-1669825_640angebracht werden. Dieses schützt davor, dass der Hund Ausflüge in Nachbars Garten unternimmt und dort das Blumenbeet umgräbt. Zudem schützt ein Gartentor vor unbefugten Zutritten. Ebenfalls gilt es, die unterschiedlichen Höhenmaße zu kennen.

Ein Gartenzaun mit einer Höhe zwischen 40 und 90 Zentimeter, dient lediglich als symbolische Abgrenzung des Grundstückes und sollte auch für den Nachbar kein Problem darstellen. Für Gärten oder Weiden zählt eine Höhe zwischen 100 und 140 Zentimeter. Für Zäune als Sichtschutz werden Höhen von 170 bis 190 Zentimeter angewandt. Sicherungszäune beginnen ab 200 Zentimeter, eingebaute Zaun-Gartentore müssen der Höhe angepasst werden.

Bauordnung und die Nachbarn

Spricht man von Einfriedung, meint man in der Regel von mauern und Zäunen, die verbaut wurden. Diese sind oft vor Gericht Streitpunkte. Oft geht es darum ob ein Zaun gebaut werden darf, oder gar gebaut werden muss. Wo darf der Zaun stehen und wie muss er aussehen? Standard antworten auf diese Fragen gibt es dabei nicht. Meist richtet sich dies nach dem jeweiligen Bundesland.

Weiterlesen

Lassen Sie Ihren Rasen in frischem Grün erstrahlen mit den richtigen Pflegetipps

Ein sattgrüner und hergerichteter Rasen gehört mit zu einem gepflegten Garten, da stimmt jeder Gartenfans zu. Betrachtet man jedoch den eigenen Rasen, sieht es häufig nicht so aus, wie man england-72316_640ihn sich selber wünscht. Kleepflanzen und zahlreiche andere Unkräuter verschandelt immer wieder das Bild vom immergrünen Rasen. Zusätzlich steckt dann der Maulwurf seinen Kopf durch das Grün und vernichtet das Erscheinungsbild vom Rasen vollkommen.

Für einen Gartenfreund sind solche Rasenbeschädigungen nur schwer zu verkraften. Wir geben Ihnen einen Ratschlag wie Sie Ihren Rasen im Frühjahr so pflegen, dass Ihr Rasen den Sommer über in einem gesunden Grün erblüht.

Die Frühjahr Rasenpflege

Die Rasenpflege muss bereits in den Frühjahrsmonaten, wenn die ersten Sonnenstrahlen auf die Erde treffen, begonnen werden. Ist Ihnen ein grüner und gepflegter Rasen wichtig, sind vor allem Rasenmäharbeiten und Rasendünger besonders wichtig. Wir wollen Ihnen in diesem Beitrag mit einigen Tipps die richtige Rasenpflege erleichtern.

Weiterlesen

Welcher Putz ist für die Fassade richtig?

window-1518701_640Der Frühling hat an die Tür geklopft und das schöne Wetter ist verlockend, um endlich etwas am Haus zu machen. Der Garten ist bereits hergerichtet, doch wie sieht die Fassade am Haus aus. Alle paar Jahre ist es so weit und die Hauswand braucht einen neuen Fassadenputz. Risse und abbröckelnde Putzstellen zeigen, dass es höchste Zeit wird, den Putz an der Hauswand zu erneuern.

Soll der Putz der Fassade am Haus erneuert werden, dann gibt es etliche Dinge die man beachten sollte. Beachten Sie bitte das Sie bei der Putzwahl besonders darauf achten sollten welchen Fassadenputz Sie auftragen wollen. Die Auswahlmöglichkeiten an einzelnen Produkten sind riesig. Aber alle haben ihre Vorteile und ihre Nachteile.

Weiterlesen