Immobilienfinanzierung

Diese Absicherungen sind bei einer Immobilienfinanzierung wichtig

Als Eigentümer einer Immobilie haben Sie Ihr Objekt gegen Feuer, Sturm und Hagel abgesichert. Sofern Sie eine Immobilienfinanzierung haben, verlangt die finanzierende Bank sogar einen entsprechenden Nachweis darüber. Ebenfalls wichtig ist der Schutz durch eine Hausratversicherung, denn diese sichert „die inneren Werte“ der Immobilie ab. Egal ob Kleidung, Möbel, Computer oder Fernseher, das komplette Inventar könnte in Folge eines Feuers oder Wasserschadens beschädidgt werden. Eine Hausratversicherung sichert Sie gegen diese Folgen ab.

Doch welche Versicherungen sind noch zu berücksichtigen?

Im Rahmen einer Finanzierung sollte auch immer eine Risikolebensversicherung mit abgeschlossen werden, denn der Beitrag ist günstig, da kein Kapital angespart wird, sichert aber einen extrem hohen Wert ab. Sollte es zum tragischen Fall kommen, dass ein Ehepartner verstirbt, der womöglich auch noch der Hauptverdiener war, ist es schwer die Immobilie zu halten. Gibt es vielleicht sogar noch Kinder ist neben dem schmerzlichen Verlust des Partners gänzlich unmöglich eine Vollzeitstelle anzutreten und die Immobilie zu halten.

Eine Risikolebensversicherung springt in diesem Falle ein und zahlt den vereinbarten Betrag, der dann für die Tilgung der Darlehen bzw. der Darlehensraten verwendet werden kann. Somit ist die Familie abgesichert und auch für den Fall, dass nichts passiert ist es einfach ein gutes Gefühl zu wissen, dass Partner/Partnerin und Kinder geschützt sind.

Absicherung der Berufsunfähigkeit

Auch die Absicherung durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung sollte unbedingt überdacht werden. Können Sie Ihren Beruf, in Folge von Krankheit oder eines Unfalls, nicht mehr ausüben, erhalten Sie zunächst ein Krankengeld über die Krankenkasse, welches aber mit ca. 70-75% des Nettoeinkommens deutlich geringer ausfällt.

Das Krankengeld wird in der Regel für maximal 18 Monate gezahlt. Können Sie aber gar nicht mehr zurück in den Beruf ist dieser Zeitraum relativ überschaubar. Was folgt sind Arbeitslosigkeit und Hartz IV! Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist also sehr wichtig, dies wird auch von vielen Experten empfohlen und als eine der wichtigsten Versicherungen angesehen. Sie vereinbaren eine bestimmte Rente z.B. EUR 1.000,00 oder EUR 1.500,00, die dann bei Krankheit gezahlt wird.

Tipp: Lassen Sie sich von einem Experten beraten um den optimalen Absicherungsbetrag zu berechnen. Der Beitrag ist je nach Berufsbild unterschiedlich, denn das Risiko für jemanden der stark körperlich arbeitet ist deutlich größer, als bei jemandem der z.B. einer Bürotätigkeit nachgeht.

Du magst vielleicht auch