Vertreiben Sie Ameisen aus dem Garten

Grundsätzlich ist es ja so, dass Ameisen sehr nützliche Tiere sind, denn sie fressen die Läuse weg und damit wird auch kein chemischer Vertilger benötigt. Doch müssen sie denn unbedingt im eignen Garten sein.

 

Kaum ein Hausbesitzer hatte noch nie Besuch von den ungebetenen Gästen, entweder im Garten oder aber noch schlimmer im Haus. Und das will natürlich niemand hinnehmen, dass man sich seine Lebensmittel mit den Ameisen teilen muss.

 

Jetzt heißt es, dass man schnell etwas gegen diese eigentlich nützlichen Tiere unternehmen muss, denn sie können zur wahren Plage werden. Es muss auch nicht immer gleich die Chemiekeule sein, welche gegen die Ameisen eingesetzt wird, denn es gibt weitere sinnvolle Alternativen um die Tiere aus Haus oder Garten zu vertreiben.

 

So werden Ameisen schonend vertrieben

 

Wie bereits gesagt es muss nicht immer die Chemiekeule sein, welche die Ameisen vertreibt, denn es gibt viel schonendere Methoden, um die Ameisen zu vertreiben und zudem werden die Ameisen so nur vertrieben und nicht getötet. Da Ameisen einem sehr empfindlichen Geruchssinn besitzen, reicht es in der Regel vollkommen aus, dieses eben zu nutzen.

 

Daher sollten an den Punkten, wo die Ameisenstraße sich bildet, Gewürze und Kräuter ausgelegt werden, dafür eignen sich Thymian, Tomatenblätter, Knoblauch, Zwiebel oder auch Lavendel. Das mögen die nicht und werden sich schon bald einen neuen Unterschlupf suchen.

 

Eine weitere sehr sinnvolle Maßnahme wäre, ein großes Gefäß mit Deckel aufzustellen, denn Ameisen sind sehr neugierig, die werden in das Gefäß gehen und dann kann das gesamte Volk einfach umgesiedelt werden. Auch Teebaumöl oder Pfefferminzöl, vertreibt sie Ameisen sicher, diesen Geruch können sie absolut nicht ertragen und werden schnell das Weite suchen.

 

Ameisen verjagen – ohne Chemie

 

Wer die Ameisen auf die sanfte Art nicht loswerden kann, der muss natürlich zu etwas drastischeren Maßnahmen greifen. Jetzt würde es sich empfehlen ein Gefäß aufzustellen und diese einfach mit Bier zu befüllen, die Tiere werden durch den Geruch angelockt und werden dann im Bier ertrinken. Auch Backpulver vertreibt die Plagegeister ganz sicher. Das Pulver wird entlang der Ameisenstraße gestreut und die Tiere werden schnellstens die Flucht ergreifen.

Du magst vielleicht auch