Was für ein Tilgungssatz ist für die gewünschte Eigenheimfinanzierung der ideale?

real-estate-465100_640-1Gerade bei der geplanten Hausfinanzierung muss man auf bewusst viele Dinge schauen. Zusätzlich zu günstigen Zinsen sollte man effektiv auf Länge des Kredites, die effektive Summe und die Absicherungen achten. Hat man also dann Bankunternehmen gefunden, welche bereit sind, einen Kredit oder ein Darlehn in der benötigten Summe auzuzahlen, kommen wieder weitere Kriterien hinzu, die die eine Bedenkzeit benötigen.

Will man sein Traumhaus mit einem Kreditinstitut finanzieren, so ist es wichtig auch bei der Abzahlung des Kredites eine gewisse Tilgungsaufstellung zu besitzen. Bei der Zahlung oder der Errechnung der Monatraten sind also Bankzinsen und Tilgung ein wichtiger Bestandteil. Bei der Finanzierungdes Neubaus mit Bankunternehmen ist es wichtig jeden freien Betrag, welcher nicht für die Tilgung der Zinsen genutzt wird, in die Darlehnstilgung zu investieren.

Konkret könnte die Kredittilgung also zum Beispiel wie folgt ablaufen. Nehmen wir an, Sie haben eine Darlehnssumme von 100.000 Euro für die Eigenheimfinanzierung zugesagt bekommen mit einem Zinsbetrag von 3 Prozent. Die Finanzierungsrat ist bei einem Prozent. Dann müssten Sie eine Zahlungsrate von 333 Euro aufbringen.

Diese Kreditrate erscheint als sehr klein zu sehen, leider hätten Sie eine Kreditdauer von 46 Jahren, um die angelaufenen Schulden auf null zu bringen. Würden Sie nun aber eine Ratenbilanz von 3 Prozent zahlen, so erhalten Sie auf eine monatliche Finanzierungsrate von 500 Euro mit einer zusätzlichen Kreditlaufzeit von 23 Jahren.

Experten raten immer wieder von einer zu schwachen Tilgungsrate beim der Baufinanzierung ab und versuchen Kreitnehmer zu überreden eine höhere Abzahlungsrate zu nutzen.

Die Alternative- die variable Tilgung

Soll die monatliche Rate anfänglich gering ausfallen, jedoch später die Tilgungsrate, während der Vertragszeit verändert werden, dem steht der Vertrag mit variabler Tilgung zur Verfügung. Bei einem besonderes Abschluss haben die Finanzierungsnehmer die Möglichkeit den Ratenbeitrag mehrmals während der Vertragslaufzeit nach oben oder unten zu regeln.

Eine zusätzlich Variante kann sein, einen Vertrag mit Sondertilgungen anzusprechen. Leider hat diese schnellere Tilgung einen Nachteil. Institute müssen einen zusätzlichen Arbeitsaufwand berechnen, deswegen sind solche Kreditverträge häufig kostenintensiver.

Wichtig ist bei einer Baufinanzierung nicht nur auf die Finanzierungsinstitute und deren Konditionen zu achten, sondern auch auf die Kreditraten.Zusätzlich sollten Sie auf Raten achten. Desto höher Sie eine Tilgung in Betracht ziehen, desto zügiger können Sie mit einem Kreditablauf rechnen.

Du magst vielleicht auch