Welcher Putz ist für die Fassade richtig?

window-1518701_640Der Frühling hat an die Tür geklopft und das schöne Wetter ist verlockend, um endlich etwas am Haus zu machen. Der Garten ist bereits hergerichtet, doch wie sieht die Fassade am Haus aus. Alle paar Jahre ist es so weit und die Hauswand braucht einen neuen Fassadenputz. Risse und abbröckelnde Putzstellen zeigen, dass es höchste Zeit wird, den Putz an der Hauswand zu erneuern.

Soll der Putz der Fassade am Haus erneuert werden, dann gibt es etliche Dinge die man beachten sollte. Beachten Sie bitte das Sie bei der Putzwahl besonders darauf achten sollten welchen Fassadenputz Sie auftragen wollen. Die Auswahlmöglichkeiten an einzelnen Produkten sind riesig. Aber alle haben ihre Vorteile und ihre Nachteile.

Nutzen Sie keinen Baustellenmörtel

Hausbesitzer werden das Phänomen kennen, nach einigen Jahren muss der Fassadenputz erneuert werden. Sind Beschädigungen da, sollten Sie mit der Erneuerung des Putzes nicht mehr lange warten. Damalige Fassaden wurden mit Baumörtel bedeckt. An heutigen Häusern wird er aber nicht mehr verbaut. Verwendet wird er heute maximal in der Denkamlpflege.

Mineralische und Kunstharzmörtel vertragen sich nicht

Möchte man den Putz erneuern, dann empfehlen Fachleute einen mineralischen Putzmörtel zu verwenden. Die Erklärung dafür ist, dass dieser Fassadenputz Regenfeuchtigkeit, an die Natur wieder abgibt. Dadurch bleibt die Hauswand trocken.

Auch der Fassadenputz aus Kunstharz kann zahlreiche Eigenschaften bieten. Einige vorteilhafte Eigenschaften sind unter anderem die lange Lebensdauer und die gute farbliche Haftbarkeit. Leider gibt es auch einen Nachteil der sich bei zu hoher Feuchtigkeit zeigt, in dem der Kunstharzputz abplatzt und sich löst. Gemischt werden dürfen die beiden Mörtelarten nicht. Bevor Sie unterschiedliche Putzarten auftragen, muss der davor auf der Hauswand befindliche Altputz entfernt werden.

Lotuseffekt- ist er sinnvoll

Auf zahlreichenn Verpackungen liest man die Eigenschaft Lotuseffekt. Normalerweise ist der Lotuseffekt nichts abwertendes, aber auch nicht vollständig positiv. Die Langlebigkiet der Hauswand wird dank des Lotuseffekt gestreckt. Jedoch ist damit auch der natürliche Reinigungseffekt nicht mehr gegeben.

Du magst vielleicht auch