Makita DUB363ZV

Makita DUB363ZV Akku Laubbläser Laubsauger Test: Ist er der Beste am Markt?

In meinem Akku Laubsauger Test habe ich neben dem Einhell GE-CL 36Li und Gardena PowerJet 40/60 auch den deutlich teureren Makita Akku Laubbläser getestet. Mit 249,- Euro war der Makita DUB363ZV ohne Akkus  (gibts z.B. hier https://amzn.to/3EWk92T) fast dreimal so teuer wie der Konkurrent von Einhell für 85,- Euro.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erster Eindruck vom Makita Akku Laubbläser und Sauger

Der Makita Akku Laubsauger hat im Vergleich zur Konkurrenz neben dem höchsten Preis auch die größe Kartonage. Das Gerät ist aber schnell ausgepackt. Der erste Eindruck ist gut und das Gerät fühlt sich robust und gut verarbeitet an. Was direkt positiv auffällt, ist der Standfuss aus Gummi, in dem sich auch ein kleiner Imbussschlüssel befindet, der beim Wechsel der Funktionen behilflich sein soll. Das Gerät wird leider ohne Akkus verkauft. Für den Betrieb benötigt Ihr zwei Akkus des Typs BL1850 oder BL1850B mit 18V.

Komisch: Der Laubsack beim Makita Akku Laubsauger ist weiß! Wird er nicht lange bleiben denke ich….

Der Häcksler bzw. Ventilator ist aus hartem Plastik mit einer kleinen Messerspitze vorne. Die Messerspitze ist aus Metall aber nicht besonders hart. Hier nehmen sich die anderen Hersteller nicht so viel.

 

Anleitung für den Zusammenbau des Makita DUB363ZV

Der Laubbläser ist schnell zusammengebaut. Du brauchst nur zwei Plastikrohre miteinander zu verbinden und das Ganze dann am Akkulaubbläser zu montieren. Die Rohre sind aus hartem Plastik und können gut in einander gesteckt werden. Dazu brauchst Du kein Werkzeug. Das fertige Rohr wird mit einer Schraube am Gerät selbst fixiert. Diese lässt sich ebenfalls entweder mit der Hand oder mit dem mitgelieferten Imbussschlüssel festdrehen. Jetzt ist der Laubbläser fertig montiert. Das Ganze dauert ca. 5 min das erste Mal.

Makita Laubsauger Aufbau komplizierter

So einfach der Aufbau des Makita Laubbläsers war, so kompliziert erscheint im ersten Moment der Aufbau des Laubsaugers. Hierzu musst Du gleich mehrere Rohre und den Laubsack montieren. Dort wo der Lüfter bzw. Ventilator ist, muss das Saugrohr für das Laub befestigt werden. Auch hier musst Du eine Schraube festdrehen als Sicherheitsfeature. Komplizierter wird es bei dem Laubsack. Hier wird ein gebogenes Rohr an die Stelle des alten Bläsers eingesteckt und ebenfalls mit einer Schraube festgedreht. Dann wird der Laubsack an das gebogene Ende aufgesteckt und festgezurrt. Zum Schluss sucht man sich noch einen der vielen Möglichkeiten am Gerät und steckt dort den Laubsack Gurt ein. Durch den Umbau zum Akku Laubsaugers wird der Makita DUB363ZV nun auch mit beiden Händen gehalten.

Fun Fact: Der Makita Laubsack ist weiss! Zumindest bevor Du anfängst damit zu arbeiten 🙂

Wenn man den Umbau ein paar Mal gemacht hat, dauert das Ganze nicht länger als 90 Sekunden. Am Anfang kann es aber hier und schon mal kurz hacken und es dauert eher fünf Minuten.

Wie gut ist der Makita DUB363ZV als Akku Laubbläser?

Ganz ehrlich: Der Makita DUB363ZV ist super! Ich habe den Vergleich zu einem elektrischen Laubbläser von Black & Decker und zu zwei Akku Laubbläsern. Der Makita ist fast so stark wie der elektrische Laubbläser und dabei wesentlich flexibler. Die Einhell Akku Laubbläser spielt eher in der zweiten Liga und der Gardena irgendwo dazwischen.

Der DUB363ZV schafft ohne Probleme größere Laubflächen, egal ob das Laub trocken oder nass ist. Dabei muss man das Gerät auch nicht direkt über der Erde halten, sondern kann es ein paar Zentimeter höher halten, da die Leistung ausreichend ist. Das Laubbläser von Makita liegt auch gut in der Hand. Ich habe für meine Tests keinen Tragegurt hierfür gebraucht.

Wie gut ist der Makita Akku Laubsauger im Test?

Dieser ist ebenfalls sehr gut, allerdings empfinde ich nicht so einen großen Unterschied in der Saugfunktion zur Konkurrenz. Auch hier wurde alles ordentlich aufgesaugt und gehäckselt. Er saugt im Test auch ohne Probleme nasse Blätter ein. Was nur bedingt funktioniert ist das aufsaugen von kleinen Ästen und Kienäpfeln. Erstere bleiben entweder am Rohr vorne hängen oder können am Ventilator stecken bleiben. Kienäpfel sind wie bei den anderen Akku Laubsaugern zu schwer und werden erst gar nicht so weit eingezogen.

Wie lange hält der Akku des Makita DUB363ZV?

Das kommt natürlich immer drauf an, auf welcher Stufe der Makita Laubbläser bzw. Sauger betrieben wird. Der DUB363ZV wird mit zwei 18V Akkus parallel betrieben. Ich habe mir jetzt 6 Ah Akkus von einem externen Hersteller über Amazon gekauft. Diese kosten nur ca. die Hälfte von den original Makita Akkus und haben sogar eine Ah mehr als die Originalen. Ich habe durchgehend auf der höchsten Stufe gearbeitet und komme auf ca. 12-14 Minuten. Zum Betrieb braucht ihr immer zwei Akkus. Man kann in der Zeit schon viel schaffen aber ich würde trotzdem empfehlen, ein Ersatzpaar Akkus für das Gerät da zuhaben.

Was kostet der Makita DUB363ZV?

Im Internet starten die Preise für das Gerät ab ca. 249,- Euro. Der Preis gilt hier nur für das Gerät selbst, die Akkus und das Ladegerät sind nicht dabei. Möchtest Du die originalen Makita Akkus kostet das Paar zusätzlich nochmal ca. 180,- Euro. Auch hier ist das Ladegerät noch immer nicht dabei. Makita möchte hierfür weitere knapp 70,- Euro vom Käufer haben. Die Preispolitik ist also nicht ohne und in meinen Augen fast schon etwas dreist. Wenn Du eh Makita Geräte zuhause hast und die Akkus passen (BL1850 BL1850B), dann fällt der Kauf wahrscheinlich leichter.

Ist der Makita DUB363ZV Akku Laubbläser und Laubsauger zu empfehlen?

Wenn Du einen Akku-Laubbläser und Sauger haben möchtest, dann auf jeden Fall! Er ist der mit Abstand stärkste Laubbläser und sehr gut verarbeitet. Zudem ist Makita für Qualität bekannt und wird auch von Profis gerne genutzt.

Etwas kompliziert ist der Wechsel vom Laubbläser auf Sammler aber die meisten werden wahrscheinlich eh nur den Laubbläser nutzen. Hinzu kommt, dass beim Laubsauger der Laubsack in weißer Farbe daher kommt. Du kannst Dir also vorstellen, wie das Teil aussieht, nachdem Du feuchtes Laub damit gesaugt hast.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.