Terrassenüberdachung / Terrassendach reinigen mit dem Kärcher Hochdruckreiniger

Heute möchte ich Dir gerne zeigen, wie ich bei mir, die Terrassenüberdachung einmal im Jahr reinige. Meine Überdachung ist ca. 24qm groß und besteht aus einer Holzkonstruktion mit transparenten Doppelstegplatte (Plexiglas). Da Plexiglas nicht begehbar ist, reinige ich das Ganze nach einigen ausprobieren seit ein paar Jahren mit einem Kärcher K7 Hochdruckreiniger sowie einer Teleskopstange und einer weichen Bürste. Die Alternative wäre eine Konstruktion aus Holzbohlen, die auf den Holzträgern zwischen dem Glas liegen. Dies ist aber aus Erfahrung nochmal aufwändiger. Ihr könnt mein Vorgehen daher auch 1:1 auf ein Glasdach übernehmen.

Vorbereitungen für die Reinigung der Terrassenüberdachung

Dach vor dem reinigenAls erstes solltest Du Dir einen kurzen Überblick über die aktuelle Situation verschaffen. Wie sieht das Dach aktuell aus, gibt es Beschädigungen? Liegt irgendwo noch lose Dreck oder Laub / Nadeln? Falls Dein Überdachung eine Dachrinne hat, prüfe, ob die nicht verstopft ist. Je schlimmer das Terrassendach verschmutzt ist, desto länger wirst Du für die Reinigung der Terrassenüberdachung benötigen. Ich reinige meine Plexiglas Platten mind. einmal im Jahr und bekomme den Dreck noch recht gut weg.

Womit fange ich an, wenn ich das Terrassendach selbst reinigen möchte?

Wenn Du eine Dachrinne hast, und Deine Überdachung groben Dreck aufweist, lege Dir am besten ein Küchensieb unter die Dachrinne. Somit landet der ganze Dreck im Sieb und lässt sich dann bequem entsorgen. Als nächstes versuchst Du erstmal den groben Dreck wie Lauf, Nadeln etc mit einem weichen Besen von der Überdachung zu holen. Dazu eignet sich gut eine Leiter und ein langer Besen z.B.  Es muss nicht perfekt sauber gemacht werden, alles was Du aber vorab schon runterholst, musst Du nachher nicht mehr machen. Achte auf jeden Fall darauf, dass die Dachrinne sauber ist und abfließen kann. Schließlich wirst Du jetzt jede Menge Wasser brauchen für die Aktion.

Als nächstes kannst Du die Leiter von der Seite an Deine Terrassenüberdachung stellen und so mit einem Gartenschlauch weiter den groben Schmutz herunterspülen. Habt ihr kein Schlauch bzw. Wasser zur Verfügung, tuts auch ein längerer Besen.

Wann kommt der Kärcher für die Dachreinigung zum Einsatz?

Weiche Bürste für HochdruckreinigerGenau jetzt! Nachdem Deine Dachrinne frei ist und Du den groben Dreck schon einmal vorab entfernt hast, geht es los. An meinem Kärcher K7 habe ich eine Teleskopstange dran. Diese ziehe ich auf die Länge auf, die ich benötige, um mein Dach zu reinigen. In meinem Fall sind es in etwa vier Meter Länge. Vorne am Aufsatz wird jetzt die Kärcher Bürste montiert. Diese ist vergleichbar mit Bürsten, die es in den SB Waschstraße zum Autowaschen.

Wichtig für Dich: Auch wenn Du in dem Moment mit einem Hochdruckreiniger arbeitet, am Bürstenkopf kommt nur normales Wasser ohne Druck heraus. Ich habe bei der ersten Anwendung bezweifelt, ob das überhaupt ohne Hochdruck funktionieren kann, das tut es aber sehr gut.

Jetzt musst Du „nur“ noch mit der Bürste eure ganze überdachte Fläche abkärchern. Bei meinen 24qm Fläche dauert es ca. eine Stunde, bis ich komplett fertig damit bin.

Tipps beim reinigen der Terrassenüberdachung

  1. Ich würde immer nur erst eine Fläche bearbeiten und dann entsprechend die wechseln. Hintergrund ist, dass Du dadurch die Leiter erst verschiebt, wenn eine Fläche fertig hast. Du verstellt dazu immer nur die Teleskopstange und musst nicht die ganze Zeit die Leiter hin und her bewegen.
  2. Ich habe nur mit Wasser gereinigt. Wenn das Dach sehr verschmutzt ist, kann es helfen, wenn Du etwas Spüli auf dem Dach sprühst und dass dann mit der Bürste und Wasser verteilst. Dadurch erhöht sich die Reinigungsfunktion.
  3. Reinig das Dach nicht bei 35 Grad und Sonnenschein. Besser ist es, das Ganze morgens oder Abends zu machen. Das Dach trocknet bei solchen Rahmenbedingungen so schnell, dass Du kaum hinterher kommt und evtl. Verschmutzungen übersiehst..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.